Fischerei

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen rund ums Fischen im Hochrhein bei der Tössegg im Kanton Zürich, im Pachtgewässer Rhein Revier 30. Zudem finden Sie hier die Bedingungen für die Ausübung der Fischerei in unserem Gewässer.

Fischen ist nur mit einem persönlichen Tages- oder Jahrespatent erlaubt.

Einhalten der geltenden Fischereivorschriften und Tierschutzgesetz.

Verhaltenskodex gegenüber Tier und Natur in unserem Revier leben.

Vorschriften

Die Vorschriften werden von der Fischerei- und Jagdverwaltung Zürich geregelt. Beim Patentbezug verweisen wir auf die geltenden Gesetze und Verordungen welche in unserem Rhein Revier 30 zur Anwendung kommen.

In unserem Pachtgewässer kommt das Freiangelrecht nicht zum tragen.

Schonzeiten & Masse

Aesche: 

Aal: 

Forelle: 

Hecht: 

Nase: 

Zander: 

Egli:

Schleie: 

Barbe: 

gesperrt

gesperrt

gesperrt 

1.März - 30.April 

gesperrt 

1. April - 31. Mai 

-

-

-

-

-

-

45 cm

40 cm

15 cm

25 cm

30 cm

Informationen zum Tagespatent

Bedingungen

SaNa Ausweis Inhaber können nach telefonischer Anmeldung tageweise ein Fischerei-Berechtigungspatent beziehen.

Ohne SaNa Ausweis kann gefischt werden, wenn ein Bezüger des Tagespatents mit einer Begleitperson fischt, die im Besitz eines SaNa Ausweises ist.

 

Es gelten die gleichen Vorschriften und Rechte wie beim Jahrespatent.

Preise:

25.- Gebühr Tagespatent

15.- Gebühr Jugendtagespatent ab 10 bis 16 Jahren

+ 10.- Statistik (Depot)

Das Tagespatent kann nur Bar bezahlt werden.

Informationen
zum Jahrespatent

Bedingungen

Wer einen SaNa Ausweis besitzt, kann ein Jahrespatent beziehen.

Der Rhein ist ein Gewässer mit gemischtem Fischbestand, d.h. unter anderem, dass das ganze Jahr hindurch geangelt werden darf, dies mit 2 Angelruten. Auch gilt bei uns das Mitangelrecht für Kinder unter 10 Jahren in Begleitung eines Jahrespatentinhabers.

Preis:

151.- / Jahr

 

Inklusiv der Möglichkeit an Clubanlässen und geführten Angelausflügen teilzunehmen.

Die Jahresrechnung wird per Post zugestellt.

Für Informationen zum Jahrespatent, wechseln Sie zur Desktop Ansicht.

IMG_5843.jpg
Fischhaken

Die Pächtervereinigung Tössegg fördert Jungfischer die das Handwerk Fischen erlernen möchten.

 

Ab dem 10. Lebensjahr können Buben und Mädchen als Jungfischer starten und sind integrierte Fischer des Clubs. Bei den Clubanlässen werden die Kinder & Jugendlichen durch erfahrene Fischer betreut, die auch selber Kinder haben und sich mit viel Fürsorge um die Jungfischer kümmern.

Es geht darum,  den Jungfischer die nötigen Kenntnisse zur Ausübung der fairen Fischerei, dem gerechten Verhalten gegenüber der Natur und anderen Flussbenützern zu vermitteln.

Unsere erfahrenen Guides kennen das Gewässer, seine Herausforderungen und Tiefenstruktur. Bereits als Jungfischer haben sie begonnen, in unserem Revier zu fischen.

Je nach Jahreszeit kann dem Hecht oder Barsch nachgestellt werden. Mit etwas Glück zappelt auch ein Zander am Haken. Nicht zu unterschätzen sind die schönen Alet-Exemplare oder der Barben.

Die Guides stehen bei jedem Clubanlass den Fischern für Fragen zur Verfügung. 

Auch bietet der Monatshöck die Gelegenheit sich fachlich auszutauschen.

Haben Sie Fragen zur Fischereiausrüstung. Wissen nicht welches Material und Köder für Ihre Zielfisch geeignet ist?

Dass ist auch mehr als verständlich. Denn wer sich umhört stellt schnell fest: eine universelle Angelrute für jeden Fisch und noch wichtiger - Fischer-, die gibt es nicht. Hinzu kommen unzählige Rollen und Schnüre. Die Qual der Wahl!

Gerne helfen Ihnen unsere Guides weiter mit einer Beratung über fängige Köder, Ruten, Schnüre und Rollen.

Die Guides sind jeweils am Monatshöck vor Ort.

Sie haben eine Frage oder ein Anliegen, dass Sie uns gerne mitteilen möchten?